30 Jahre aus Liebe zum Menschen

Foto

PRESSEAUSSENDUNG Bezirksstelle Zistersdorf Geschäftsführung

 30 Jahre im Dienste der Menschlichkeit Johannes Elend feiert sein 30-jähriges Dienstjubiläum beim Roten Kreuz Zistersdorf. 

ZISTERSDORF. Am 01. Juli 1994 – also vor genau 30 Jahren hat Johannes Elend seinen ersten Dienst als hauptberuflicher Sanitäter an der Rotkreuz Bezirksstelle Zistersdorf angetreten. 30 Jahre aus Liebe zum Menschen! Neben seiner Tätigkeit als Sanitäter im Rettungs- und Krankentransportdienst kümmert sich Johannes Elend als Fachbereichsleiter auch um die Gesundheits- und Sozialen Dienste (Team Österreich Tafel, Pflegebehelfe, Rotkreuz Rufhilfe, uvm.). Bezirksstellenleiterin Gerlinde Wohlmuth und Bezirksstellengeschäftsführer Rene Göschl bedankten sich mit einer Aufmerksamkeit für die jahrzehntelange Arbeit und die Zuverlässigkeit. „Es ist großartig zu sehen, dass die Arbeit beim Roten Kreuz auch über sehr viele Jahre hinweg solch große Freude bereiten kann. Das Schöne an diesem Beruf ist, dass man den Menschen in Notsituationen helfen kann und durch die tägliche Abwechslung kein Tag wie der andere ist. Wir wünschen unserem Johannes viele weitere erfüllte und erfolgreiche Jahre im Team des Roten Kreuz Zistersdorf“ so 

Bezirksstellengeschäftsführer Rene Göschl. Bild: von links nach rechts Rene Göschl, Johannes Elend, Gerlinde Wohlmuth